Verzollung

Informationen zur Verzollung und Mehrwertsteuer

Aufgrund einer Initiative der SWISSMEDIC ist es uns seit dem 01.06.2014 leider nicht mehr gestattet Arzneimittel selbst zu verzollen und über die Schweizer Post zu versenden.

Es gilt jedoch: Eine Privatperson darf für sich selbst, aber nicht für Drittpersonen, Arzneimittel in der Größenordnung eines Monatsbedarfs einführen. Die Lieferung muss über einen Logistikdienstleister ab Deutschland erfolgen. Wir haben uns für Deutschlands größten Anbieter DHL entschieden.

Die Rechnung unserer Lieferung erhalten Sie weiter netto ohne deutsche Mehrwertsteuer. Wir übernehmen einen großen Teil der Versandkosten. Für Sie fällt lediglich eine Versandkostenpauschale in Höhe von 9,90 SFr. an. Ab 150 Sfr. versenden wir weiterhin portofrei. Die Zollgebühren und die Schweizer Mehrwertsteuer werden vom Zoll oder einem Zolldienstleister separat in Rechnung gestellt. Diese ergeben sich prozentual je nach Bestellwert. Bis zu einem Bestellwert von 60,00 CHF (inklusive Versandkostenpauschale) fallen keine weiteren Gebühren oder Steuern an.

Die Gebühren und Steuern ergeben sich wie folgt:
Zollgebühr: 11,50 SFr. + 3% vom Bestellwert (entfallen durch Übernahme von uns)
Steuer: 2,5% für Arzneimittel, 8,0% für andere Ware

Die neuen Versandbestimmungen gelten ausschließlich für Arzneimittel. Kosmetikartikel sowie Nahrungsergänzungsmittel und Medizinprodukte werden weiterhin von uns direkt in die Schweiz verbracht. Dabei fallen keine weitere Kosten (wie z.B. Zölle) für Sie an.

Kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) ¹ Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.
 ² Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.

Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Mindestbestellwert derzeit 40 €/SFr.
Bis zur Versandkostenfreigrenze bei folgender Versandart fehlen Ihnen noch:
0,00€
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Zahlung mit PayPal
Zurück